Fahrradtour mit Reiseführer

Entdecken Sie die Gegend mit den von Cicloesplorando organisierten Fahrradtouren!

Dies ist ein Vorschlag für eine alternative Erfahrung zwischen einem Lächeln und einer Fahrt: eine umweltfreundliche Tour auf zwei Rädern in Begleitung von erfahrenen Führern.

Pra’ delle Torri – Caorle, der Weg der Casoni (35 km)

Eine Radtour bei Sonnenuntergang, die für alle geeignet ist, auch für die Jüngsten. Sie starten vom Ferienzentrum in Richtung Casoni di Caorle, einem der charakteristischsten Orte der ganzen Gegend, und fahren weiter nach Porto Falconera, um das historische Zentrum von Caorle zu erreichen, wo Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sehen können. Von hier aus geht es auf dem Radweg zurück nach Pra’ delle Torri.

Einzelheiten:
Ausflug für jedermann, auch für Kinder, mit zertifiziertem Radwanderführer, der sich um die Sicherheit der Teilnehmer und eventuelle Probleme mit den Fahrzeugen kümmert.
Von 19:00 bis ca. 21:30 Uhr mit Abfahrt und Ankunft am Ferienzentrum Pra’ delle Torri.
Leichte Strecke von 35 km, völlig flach mit kurzen unbefestigten Abschnitten. Der größte Teil der Strecke verläuft auf Radwegen und verkehrsarmen Straßen.
Jedem Teilnehmer wird auf Wunsch ein E-Bike mit Vorder- und Rücklicht, Helm und Korb zur Verfügung gestellt. Sollten die Teilnehmer ihr eigenes Fahrrad benutzen wollen, muss dieses über die von der Straßenverkehrsordnung vorgeschriebene Mindestausstattung und ein Reparaturset verfügen.

Je nach Jahreszeit kann man einen dieser Orte entlang der Route besuchen:
Azienda agricola ‘La Fagiana’: ein zauberhafter Ort inmitten der Natur, wo Reis (und andere daraus gewonnene Produkte) von höchster Qualität mit natürlichen Methoden, aber auch mit modernster Technologie produziert wird. Zusammen mit Ilaria oder Michele, die die Besonderheiten dieses inzwischen in ganz Italien bekannten Betriebes erläutern werden, kann man einen Teil des Betriebes mit dem Fahrrad durchfahren und seine wichtigsten Merkmale entdecken.
Casone di Caorle: ein typisches Gebäude aus Holz und Schilfrohr, das einst den Fischern und ihren Familien als Wohnhaus diente. Von hier aus kann man die Lagune von Caorle sehen, eine natürliche und unberührte Landschaft mit einer großen Vielfalt an Fischen, Vögeln und Pflanzen. Diese Orte verzauberten den berühmten Schriftsteller Ernest Hemingway, der sich von ihnen zu seinem Roman “Über den Fluss und in die Bäume” inspirieren ließ.
Der alte Weinkeller Ca’ Corniani, ein kleines architektonisches Juwel mit einzigartigen Merkmalen, befindet sich in der ländlichen Ortschaft Ca’ Corniani, einem historischen Bauernhof in der Nähe von Caorle, der sich über 1770 Hektar erstreckt, in einem Gebiet, das bis 1850 sumpfig war und dann urbar gemacht wurde. In der Kellerei kann man alles über die Geschichte dieses Gebiets erfahren.
Historisches Zentrum von Caorle: das Herz von Caorle, einer historischen Küstenstadt, die wegen ihrer Calli, Campielli und der Farben der Häuser, die an die Lagunenstadt erinnern, auch Klein-Venedig genannt wird. Hier können Sie auch die romanische Kathedrale aus dem Jahr 1038 mit ihrem charakteristischen zylindrischen Glockenturm, die Scogliera Viva (Lebendige Klippen), die kleine Kirche am Meer und den Fischerhafen bewundern.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN UND ZUR BUCHUNG DER FÜHRUNG:

info.cicloesplorando@gmail.com

Leonardo: tel. +39 347 9725131