Roadtrip in Norditalien in 4 Wochen – Die ideale Reiseroute

Der Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar: Klicken Sie auf die entsprechende Flagge, um die gewünschte Version zu lesen.

Veneto road trip in macchina

Die Sommerferien rücken näher, aber Sie haben sich noch nicht entschieden, wo Sie Ihren Urlaub verbringen möchten? Kein Problem: In diesem Reiseführer zeigen wir Ihnen die perfekte Route für einen Roadtrip durch Norditalien, das perfekte Ziel für seine große Vielfalt an Naturlandschaftenkulinarischen Köstlichkeiten und Kunstschätzen. Gibt es eine bessere Möglichkeit, ihn zu erkunden, als an Bord Ihres Autos  oderWohnmobils?

Die Ziele, die wir Ihnen vorschlagen, sind nicht weit voneinander entfernt: In nur vier Wochen können Sie die ganze Schönheit Norditaliens, insbesondere des Veneto, entdecken!

Erste Woche: von Bozen zum Gardasee – 105 km

Unsere imaginäre Reiseroute beginnt in Trentino-Südtirol. Wir empfehlen Ihnen, in Bozen zu beginnen und über die spektakulären Bergstraßen in Richtung Süden zu fahren. Die Orte, die man hier besuchen kann, sind wirklich zahlreich und zwischen Parks und Ausflügen haben Sie wirklich die Qual der Wahl. Wenn Sie sich Anregungen holen möchten, lesen Sie unseren Artikel “Die schönsten Wohnmobiltouren Norditaliens“.

Während Ihres Roadtrips empfehlen wir Ihnen, auch in Trient Halt zu machen, der Hauptstadt der Region, die reich an Sehenswürdigkeiten ist. Von hier aus erreichen Sie den Gardasee bequem in nur einer Stunde!

Zweite Woche: vom Gardasee nach Verona – 120 km

Castello su Lago di Garda

Unter den Roadtrips in Norditalien ist die Fahrt um den Gardasee sicherlich eine der faszinierendsten. Sie fahren von Riviera del Garda aus auf der lombardischen Seite des Sees in Richtung Limone: Auf diese Weise durchqueren Sie hügelige Landschaften, Kalkberge und kleine Dörfer von einzigartiger Schönheit.

Wie zum Beispiel Sirmione: eine kleine Stadt am Südufer, deren Ursprünge bis in die Römerzeit zurückreichen, mit einem prächtigen Schloss als Eingangstor. Von hier aus setzen Sie Ihre Reise in Richtung Osten zu unserem nächsten Ziel fort: Verona!

Woche 3: von Verona bis nach Venedig – 120 km

Von Verona aus fahren Sie in Richtung Osten durch die Poebene: Von hier aus eröffnet sich Ihnen eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten! Sie können zum Beispiel in die lokale Kultur eintauchen, indem Sie Museen und historische Sehenswürdigkeiten besichtigen.

Nachdem Sie Verona besichtigt haben, machen Sie einen Zwischenstopp in Padua, legen Sie davor jedoch einen Wellness-Stopp im Regionalpark Euganeische Hügel ein. In dieser Gegend finden Sie viele Orte mit Thermalbädern sowie zahlreiche Weinstuben, in denen Sie die Küche und den typischen Wein probieren können.

Woche 4: Von Venedig bis zur Adria

Campeggio veneto

Wir sind also in der letzten Woche unseres Urlaubs angekommen, aber keine Angst: das Beste kommt zum Schluss: Venedig! Nehmen Sie sich mindestens einen Tag Zeit, um die Stadt zu erkunden. Venedig an einem Tag zu besuchen ist möglich, man muss nur gut organisiert sein!

Zum Abschluss können Sie den Rest Ihrer Reise an den Stränden der Adria entspannen. Nur eine Stunde von Venedig entfernt befindet sich das Ferienzentrum Pra’ delle Torri: der perfekte Ort, um Ihre Reise durch Norditalien zu beenden. Aquapark, ausgestattete Strände, Golf, Fitnesscenter: Hier können Sie sich am Pool oder am Strand entspannen und Ihren Urlaub stilvoll ausklingen lassen!