Die 10 unterhaltsamsten Wassersportarten in Italien

Der Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar: Klicken Sie auf die entsprechende Flagge, um die gewünschte Version zu lesen.

Am Strand gibt es zwei Arten von Menschen: diejenigen, die es vorziehen, sich unter dem Sonnenschirm zu entspannen, und diejenigen, die es lieben, sich zwischen den Wellen zu vergnügen. Können Sie es auch kaum erwarten, ins Blaue einzutauchen? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die 10 schönsten Wassersportarten, von den „extremsten“ bis zu denen für die ganze Familie.

1. Stand-up-Paddel

Stand-up-Paddel, oder kurz SUP, besteht aus dem Paddeln im Stehen auf einem Brett. Im Gegensatz zum Surfen ist das SUP eine einfache Aktivität, die für jeden geeignet ist: Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Balance und schon kann es losgehen!

2. Wasserski und Wakeboarding

Wenn Sie Ihr Gleichgewicht weiter testen möchten, empfehlen wir Wasserski und Wakeboarding, das Äquivalent zum Snowboarden, auf dem Wasser. Diese Sportarten erfordern etwas Übung , aber wenn man sie einmal erlernt hat, garantieren sie ein einzigartiges Adrenalinerlebnis: Ein Schlauchboot zieht Sie mit hoher Geschwindigkeit an der Wasserkante entlang und erlaubt Ihnen, alle möglichen Sprünge und Stunts zu machen.

3. Parasailing

Für diejenigen, die nicht unter Schwindel leiden, gibt es nur eine Wahl: Parasailing! Technisch gesehen handelt es sich dabei nicht um einen Wassersport, sondern um einen Luftsport, bei dem man an einem Gleitschirm, der von einem Boot gezogen wird, die Gewässer von oben überquert. Während das Boot beschleunigt, steigen Sie allmählich auf, bis Sie die gesamte Landschaft um sich herum aus der Luft betrachten können.

4. Schnorcheln und Tauchen

Jetzt, wo Sie das Meer von oben gesehen haben, müssen Sie nur noch in seine Gewässer eintauchen und den Meeresboden erkunden! Sie können dies mit Maske und Schnorchel oder mit echten Tauchexkursionen tun. Im Gegensatz zum Schnorcheln, wird bei dieser Aktivität mit einer Sauerstoffflasche getaucht, wofür für Sie einen Tauchschein benötigen.

5. Kajakfahren

Kommen wir nun zu einem deutlich gemütlicherenSport: dem Kajakfahren. Dies ist ideal, wenn Sie sich etwas bewegen und gleichzeitig ganz entspannt das Meer genießen möchten. Das Kajak erfordert nämlich keine große sportliche Vorbereitung und ist auch ideal für Kinder.

6. Windsurfen

Wie das Wort schon sagt, ist das Windsurfen eine Sportart, bei der ein mit Segeln ausgestattetes Surfbrett verwendet wird. Dank des Windes können Sie sich schnell auf dem Wasser bewegen und das offene Meer erkunden. Das Windsurfen ist eine Sportart, die für alle geeignet ist , aber einen schrittweisen Ansatz mit Training erfordert.

7. Tretboote

Eine der beliebtesten Aktivitäten am Meer ist sicherlich eine Fahrt mit dem Tretboot. Mit oder ohne Rutsche ist das Tretboot ein lustiges und beliebtes Mittel, das jeder mindestens einmal im Leben ausprobieren sollte.

8. Katamaran Segeln

Für größere Gruppen oder Familien mit jüngeren Kindern empfehlen wir eine Fahrt mit einem Katamaran: die perfekte Lösung für einen gemeinsamen, entspannten und unterhaltsamen Segeltörn.

9. Ballspiele im Wasser

Die Spiele, die man mit einem Ball im Wasser machen kann, sind wirklich zahlreich. Vom Völkerball über den Siebener bis zum Neckball: Nehmen Sie einfach die klassischen Spiele und üben Sie sie im Wasser, nichts könnte einfacher sein und mehr Spaß machen!

10. Banana Boat

Das Banana Boat ist ein immer beliebterer Wassersport in Badeorten. Sein Name sagt schon alles: Es besteht aus einem langen, bananenförmigen Schlauchboot, das von einem Motorboot gezogen wird und Sie mit tausend Sprüngen, Drehungen und Lachern durch die Wellen pflügen lässt!

Alle aufgeführten Aktivitäten können im Ferienzentrum Pra’ delle Torri durchgeführt werden: Der Campingplatz stellt alle notwendigen Geräte zur Verfügung und bietet ausführliche Trainingskurse an!