Urlaub im September: Empfohlene Reiserouten und Zeiten

Der Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar: Klicken Sie auf die entsprechende Flagge, um die gewünschte Version zu lesen.

Wenn Sie einen Urlaub abseits der Hektik des Alltags planen, könnte ein Urlaub im September der richtige Zeitpunkt sein! In diesem Zeitraum können Sie neue Reiseziele erkunden und gleichzeitig den für die Sommermonate typischen Menschenmassen aus dem Weg gehen. Der September bietet nicht nur eine persönlichere Reiseerfahrung, sondern auch ein mildes und gemäßigtes Wetter, das sich ideal für Wanderungen und andere Aktivitäten im Freien eignet.

Aber wann ist es am besten, zu verreisen? Welches sind die beliebtesten Reiseziele der Deutschen? Finden wir es gemeinsam heraus!

Verlängerte Wochenenden und Feiertage im September: Wann ist die beste Zeit, um in den Urlaub zu fahren?

Eine Reise Anfang September ist eine gute Wahl für alle, die den Sommer verlängern wollen, indem sie die noch warmen Temperaturen nutzen, aber auch die für die Sommermonate typischen Menschenmassen vermeiden wollen. Außerdem sind die Reise- und Unterkunftskosten deutlich geringer!

Was sind die Lieblingsziele der Deutschen?

Die Deutschen lieben es, Europa zu erkunden, und Italien mit seinem unglaublichen kulturellen Erbe und seinen atemberaubenden Landschaften steht ganz oben auf der Liste der beliebtesten Reiseziele für den Monat September.

Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Route in 3 Etappen zusammengestellt, die Sie auf eine Entdeckungstour zu den Lieblingszielen der Deutschen in dieser Jahreszeit mit ihrer einzigartigen Schönheit und friedlichen Atmosphäre führt.

Caorle

Die Reise beginnt in Caorle, einer Perle der venezianischen Küste mit Blick auf die Adria, nur wenige Kilometer von der venezianischen Lagune entfernt. Bekannt für seine charakteristische Altstadt mit ihren bunten Häusern, Calli und Campielli (kleinen Plätzen), bietet Caorle auch goldene Strände und eine reizvolle Promenade, die es zu entdecken gilt. Berühmt sind zum Beispiel die kleine Kirche am Meer und die “Scogliera Viva“, eine Klippe mit Skulpturen, die von Künstlern aus aller Welt in den Felsen gehauen wurden.

In der Nebensaison bietet Caorle ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm und ideale Temperaturen, um Meer und Strand in aller Ruhe zu genießen.

Wer seinen Aufenthalt verlängern und die Schönheit dieser Ecke Venetiens in vollen Zügen genießen möchte, ist im Ferienzentrum Pra’ delle Torri bestens aufgehoben. Das Angebot an Aktivitäten ist so gestaltet, dass es jeden Besuchertyp zufrieden stellt. Von Wassersport über Golf bis hin zu Radtouren: In Pra’ delle Torri kann man sich auch außerhalb der Saison amüsieren und entspannen!

Buchen Sie Ihren Aufenthalt für September!

Gardasee

Auf dem Weg nach Westen ist der Gardasee, der größte See Italiens, die nächste Station. Zwischen historischen Dörfern, Schlössern, Weinbergen und Stränden eröffnet sich hier eine vielfältige und bezaubernde Landschaft, die es zu entdecken gilt. Der September ist die ideale Zeit für angenehme Temperaturen und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, vom Windsurfen bis zu Wanderungen in den umliegenden Naturparks. Das Westufer des Sees, mit Orten wie Limone sul Garda und Riva del Garda, bietet atemberaubende Aussichten und eine entspannte Atmosphäre.

Florenz

Wir beschließen unsere Herbstreise in einer der berühmtesten und beliebtesten Kunststädte Italiens: Florenz. Im September bietet diese Perle der Renaissance eine einzigartige Perspektive, da die Touristenströme im Sommer abnehmen und man Museen, Kirchen und Plätze in aller Ruhe und ohne lange Warteschlangen erkunden kann. Das milde Klima zu dieser Zeit verstärkt die Entdeckungsfreude und macht jeden Spaziergang durch die historischen Straßen der Stadt zu einem neuen Vergnügen.

Packen Sie bereits Ihre Koffer? Prima! Bevor Sie Ihre Reise antreten, haben wir noch einen letzten Tipp (und Vorteil) für Sie: Wenn Sie zu diesen Zeiten buchen, haben Sie Zugang zu wirklich günstigen Preisen! Glauben Sie uns nicht?

Schauen Sie sich unsere Angebote an